Uneigennützig Helfen und gemeinsam Gutes tun

Unter diesem Leitspruch wurde am 05. Juni 1992 von 22 Persönlichkeiten in Merseburg einer der ersten Lions Clubs in Sachsen – Anhalt gegründet. Starthilfe und Unterstützung gaben dabei Lions Clubs aus Köln, Bottrop und Cadwig. Die Charterung von Lions Clubs International bekam der Lions Club Merseburg am 31.Oktober 1992.

Domizil des Lions Clubs Merseburg

Im umfangreich restaurierten historischen Ständehaus zu Merseburg hat der Lions Club Merseburg sein Domizil. Das Clubzimmer im Ständehaus ist eine Stätte der Begegnung, der Offenheit und Toleranz, der Meinungsfreiheit und der Geselligkeit. Aktuell befindet sich das Clubzimmer im SKY-Hotel der Stadt Merseburg.

Clubjahr

Das Clubjahr beginnt im Juli und endet im Juni des folgenden Jahres. Die Clubmitglieder treffen sich einmal im Monat zum Clubabend  sowie im Frühjahr und Herbst zur  Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung wählt im Frühjahr des laufenden Clubjahres den Vorstand für die Dauer des folgenden Clubjahres.

Clubarbeit

Die Clubarbeit erfolgt nach Halbjahresplänen. Neben internationalen Verpflichtungen engagiert sich der Lions Club Merseburg in seiner Wohltätigkeitsarbeit hauptsächlich in Merseburg und in der näheren Umgebung der Kreisstadt. Ein ganz wesentliches Element der Clubarbeit sind Activities, die von den Clubmitgliedern stets ohne Entgelt und  ausschließlich in der Freizeit organisiert und  durchgeführt werden. Activities des Lions Clubs Merseburg sind u. a. Benefizkonzerte, Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen sowie im Rahmen öffentlicher Veranstaltungen durchgeführte Verkaufs- und Sammelaktionen. Nur die im Ergebnis von Activities eingenommenen finanziellen Mittel können vom Lions Club Merseburg als zweckgebundene Spenden ausgereicht werden. Über die Empfänger, die Höhe der Spenden  und die Verwendung der Spendenmittel wird die Öffentlichkeit in der regionalen Presse und auf der Internetseite des Lions Clubs Merseburg regelmäßig in Wort und Bild informiert.